Zum Inhalt springen

Schreiben zwischen Vollzeitjob und Familie – Wie machst du das bloß? — Erin J. Steen

25. August 2019

Das frage ich mich auch immer wieder, woher ich eigentlich die Zeit zum Schreiben nehmen soll – so ganz neben 40-Stunden-Job und Familie. Leider gelingt es mir meist nicht so gut, wie der lieben Erin.

Ich kann ihr aber nur zustimmen, dass es im Kern auf 3 wesentliche Elemente ankommt:

  • Priorisieren
  • Motivation
  • Routine

Vielleicht schaffe ich es ja mit dieser Motivation, nach den Sommerferien meine morgendliche Schreibroutine von 06:00 – 07:00 Uhr wieder aufzunehmen ..?

 

„Wie machst du das bloß?“ ist eine Frage, die ich oft gestellt bekomme, wenn ich erzähle, dass ich neben dem Job und der Familie auch noch Bücher schreibe. Heute möchte ich dir verraten, wie ich das möglich mache, aber erwarte bitte keine Zaubersprüche oder magische Runen. (Spoiler!) Es ist einfach nur eine Frage von Prioritäten…

via Schreiben zwischen Vollzeitjob und Familie – Wie machst du das bloß? — Erin J. Steen

2 Kommentare leave one →
  1. 3. September 2019 18:14

    Und dann noch Hobbys wie Larp ^^

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: